Infos für Kunden aus der Schweiz

INFO FÜR UNSERE KUNDEN AUS DER SCHWEIZ:

 

Kunden aus der Schweiz erhalten von mir eine Rechnung ohne die 19% deutsche Mehrwertsteuer. Sie müssen dann in der Schweiz, die dort gültige Mehrwertsteuer und den Einfuhrzoll in die Schweiz bezahlen. 

Leider hat die deutsche Post die Ausfuhrbestimmungen in die Schweiz geändert. Warensendungen können nicht mehr per Einschreibebrief, wie bisher, versendet werden. Ab dem 01.01.2019 geht dies nur noch als Paket.

Das Porto beträgt 32,- € pro Paket.

 

Wie läuft das ab - am Beispiel eines Spitzenringes:

Ein Spitzenring kostet 185,- Euro inclusive 19% Mehrwertsteuer, das sind dann netto  155,- €, zuzüglich Porto von 32 ,- €.

Somit beläuft sich die Rechnung, von meiner Seite, für den Kunden, auf 187,- Euro (Rechnungsbetrag). Der Kunde muss dann in der Schweiz die dort gültige 8% Mehrwertsteuer für den Netto-Ringpreis von € 155,- (entspricht 182,70 Schweizer Franken) bezahlen und den Einfuhr Zoll. Der Einfuhrzoll für Schmuckwaren beträgt  40,- pro Kilo. Das heißt, das Paket wird gewogen und auf das Gewicht fällt der Einfuhrzoll an. 

Beispiel: ein Paket mit Spitzenring wiegt ca. 150 Gramm, das heißt es fallen ca. CHF 6,- Einfuhrzoll an.

 

Kostenbeispiel Spitzenring Stand  Juni 2019:                                                          

Ring netto: € 155,- entspricht CHF 182,70

Schweizer Mehrwertsteuer: 8% = CHF 12,40

Einfuhrzoll: ca. CHF 6,00 

Porto: 32,- €                                                                                                                                                 

 

Der Kunde Zahlt am mich in Euro: 187.- €

an den Schweizer Zoll  ca. 18,40 Schweizer Franken

 

An mich überweist der Kunde den Rechnungsbetrag von € 187,- € (Ring netto + Versand). Über die Mehrwertsteuer und Einfuhrzoll bekommt der Kunde eine Rechnung vom Schweizer Zoll. In manchen Fällen kassiert wohl aber auch der Postbote bei der Zustellung gleich diese Kosten.